Neueste Einträge
Eine Reise in den kurdischen Irak
talking

Eine Reise in den kurdischen Irak

Was im MMK 3 wie ein großformatiger Comic erscheint, ist die detailreiche Serie und Reise des jungen Künstlers Richard Leue. Der Meisterschüler von Carsten Nicolai an der Hochschule für Bildende Künste Dresden bewegt sich zwischen Grafik und Musik, wagt sich ungehemmt an neue Disziplinen. Als Stipendiat der Jürgen Ponto-Stiftung hat er sich auf die Reise … Weiterlesen

Fehlfunktionen als künstlerische Technik
talking

Fehlfunktionen als künstlerische Technik

In Dresden gründete die junge Künstlerin Lisa Pahlke, den kulturellen Treffpunkt Karambolage. Ihre in der Ausstellung „Kopf oder Zahl“ im MMK 3 ausgestellten Arbeiten tragen seltsame Namen wie Bingbong, Keimling, gewachsen oder Zwei Bäume sind schon ein Wald. Die Künstlerin setzt mit einem Filzstift, Strich an Strich, um fast schon stofflich wirkende, organische Formen zu … Weiterlesen

Ein Stripclub in Los Angeles
talking

Ein Stripclub in Los Angeles

Filmregisseurin der Dokumentation und frühere CEO des Modelabels Hood by Air, Leilah Weinraub, hinterfragt in ihrer Arbeit Geschlechter- und Identitätskonzepte. Während das Label Hood by Air Unisex-Kollektionen entwirft, zeigt ihr Film „Shakedown“, die Tänzerinnen eines von lesbischen, afro-amerikanischen Frauen betriebenen Stripclubs. Am Donnerstag, den 14. Dezember ist sie mit Will Benedict zu Gast bei MMK … Weiterlesen

Uran aus einer neuen Perspektive
talking

Uran aus einer neuen Perspektive

English version below. „Not too subtle, what’s going on there“. So lautet der bezeichnende Titel eines der ausgestellten Werke von Lars Karl Becker, die sich im MMK 1 über zwei Ausstellungswände erstrecken und dabei sowohl malerische als auch skulpturale Elemente vereinen. Beckers radikaler Ansatz, gegebene Darstellungsmodi kritisch zu hinterfragen, äußert sich bereits bei der Werkbeschriftung: … Weiterlesen

Hinter den Kulissen
talking

Hinter den Kulissen

English version below. Für viele Besucher des MMK ist die einzigartige Architektur des Museums sowohl neutrale Ausstellungsfläche als auch Kunstwerk zugleich, denn kein Raum gleicht dem anderen. Der österreichische Architekt Hans Hollein ist für diesen postmodernen Entwurf verantwortlich. In der Arbeit „Legende“ von Max Eulitz wird er weitergedacht: Neben zwei Wandzeichnungen, die jeweils die Fassade des … Weiterlesen

Mut zur Lücke
talking

Mut zur Lücke

English version below. Die Skulpturen Kopfscheinpflaster, Der einbeinige Herrscher kehrt zurück und Public Viewing Sculpture von Il-Jin Atem Choi zeichnen sich durch eine ungewöhnliche Vielschichtigkeit aus, die sich durch den Einsatz künstlerischer Mittel, wie Styropor, Holz, Heißkleber und Metall äußert. Chois Blick auf die materielle Beschaffenheit und Formensprache von (Alltags-)Gegenständen, findet ihre Kulmination in der … Weiterlesen